News

Profile

Stores

Press

Fairs

Archive

Contact

Facebook

Instagram

Retailer Login

DeutschEnglish

Stilsicher, cool und modebewusst präsentiert MARJANA VON BERLEPSCH eine neue Kollektion für Herbst/Winter 2016, in der jedes Teil das Potential zum persönlichen Lieblingsstück besitzt. Der Name der deutschen Designerin steht für fabelhaft lässigen Schmuck, dessen Statement darin besteht, vor allem das Lebensgefühl seiner Trägerin zu betonen. Mit sanft dosierter Edginess verleiht sie ihm den besonderen Kick.

Kollektion um Kollektion schließt MARJANA VON BERLEPSCH nahtlos an die vorherige an, während Farben und Materialien der aktuellen Stimmung entsprechen. Armreifen, mit Kugeln besetzte Armbänder – und vor allem Ketten – treten den Beweis an, dass Eleganz tatsächlich darin besteht, Überflüssiges wegzulassen. Von halsnah bis extralang unterstreichen sie die Looks der Saison, strahlen dabei aber stets jene Leichtigkeit des Seins aus, nach der wir uns jetzt alle sehnen.

Wahrscheinlich gelingt es MARJANA VON BERLEPSCH deshalb so gut, das Lebensgefühl der kommenden Saison zu erspüren, weil sie ihre Laufbahn ursprünglich als Moderedakteurin für Vogue und Harper´s Bazaar begann. 2003 gründete sie ihr eigenes Label, und etablierte sich innerhalb kürzester Zeit als Star der jungen Jewellry-Szene. „Mir sind vor allem Styling-Optionen wichtig“, sagt die Schmuckmacherin. „Unterschiedlich lange Ketten können zum Beispiel Schals ersetzen.“ Ihre starke Wirkung beruht auf interessantem Materialmix: etwa Leder in Kombination mit Edelsteinen, Metalle oder Horn. Buchstabenketten- und Armbänder erlauben es ihren Besitzerinnen, sich präzise und individuell auszudrücken. Plättchenketten lassen sich perfekt mit anderen Designs kombinieren. Gelb- oder Roségold schmeichelt dem Auge und der Haut.
„Wichtig ist mir, dass meine Linie trotz größter handwerklicher Solidität sehr leicht und lässig wirkt“, meint MARJANA VON BERLEPSCH.
„So genannte Signature Looks unterstreichen den Marktwert großer Unternehmen. Ich hingegen glaube an ausdrucksstarke, smarte Teile, die immer wieder neu kombiniert werden können.“